Neuer Start nach dem Hurricane Matthew

Gestern am dritten November, war ich in unserer Partner Vorschule in Guilloux, les Cayes. Diese Schule wurde im Oktober nach einer langen Wiederaufbauzeit auf Grund der Zerstörung vom Hurricane Matthew wiedereröffnet. Es gab während des Aufbaus viele Herausforderungen. Einige Baubestandteile wie Bodenplatten waren in dieser Gegend nicht verfügbar. Außerdem wussten die örtlichen Handwerker nicht wie man solche Bodenplatten installiert. Darum und dafür engagierten wir Handwerker aus einer benachbarten Zone. Entsprechendes galt für die elektrische Installation.

Denn in dieser gesamten Gegend gibt es keinen Strom. Gleichzeitig installierten wir elektrische Leitungen für die spätere Installation von Solarenergie in dieser Schule. Bausand musste aus dem Fluss geholt werden, aber bei Regen konnte kein Sand geholt werden. Während der Regenzeiten ist der Zugang zu dieser Schule durch den miserablen Straßenzustand erschwert und verzögert. Da es keinen Wasseranschluss gab mussten Eimer voller Wasser aus dem Fluss geholt werden um Zement herzustellen- aber schließlich gelang es Dank der tüchtigen Bauarbeiter doch den Bau zu vollenden.